Griechenland

Insel Santorini (Griechenland) Schneeweisse Häuser entlang den Kraterklippen, ein atemberaubender Blick in die Tiefe auf die dort ankernden Kreuzfahrtschiffe. Und bei einem Glas Ouzo in den Sonnenuntergang träumen, das ist Santorini pur. Nicht nur Künstler sind fasziniert von der Farbenintensität; das tiefblaue Meer, die weiss gekalkten Häuser, die schwarzen Strände und Sonnenuntergänge zum Dahinschmelzen. Am schönsten ist Santorini auf dem gemieteten Motorrad. Dann kann man ungebunden von Strand zu Strand wechseln, und zwischendurch auf einem der spektakulären Aussichtscafé mitten auf Anhöhen einen leckeren Eiskaffee trinken. (Nadja Rechsteiner)

Insel Mykonos (Griechenland) Mykonos präsentiert sich lebendig, weltoffen, tolerant, trendig und gemütlich. Eines ist klar: Mykonos ist ein Highlight der Kykladen. Nicht umsonst wird Mykonos-Stadt 'Little Venice' genannt, denn mit den verwinkelten Gassen und den vielen Tavernen, Boutiquen, Bars, Discos, Galerien etc erinnert sie stark an das italienische Original. Ob man sich direkt am Meer feine griechische Spezialitäten zu Gemüte führt (es kann passieren, dass kleine Wellen direkt auf die Restaurant-Terrassen schwappen - so nah sitzt man am Meer), mit einem Ouzo in der Hand den wunderschönen Sonnenuntergang geniesst oder danach durch die engen Gässchen flaniert oder ob man am Paradise-Beach zum Apéro abtanzt und danch die Strassen von Mykonos-Stadt unsicher macht...auf Mykonos gibt es für Jeden das Passende. Kleine Hotels direkt in der Stadt, Erstklasshotels mit jedem erdenklichem Luxus. Bijous im typischen weiss-blauen Kykladen-Stil. In den oft über dem Meer erhöhten Hotels lässt es sich wunderbar erholen - mit einer traumhaften Aussicht auf das Ägäische Meer. Einfach geniessen und den grossen Kreuzfahrtschiffen zuschauen, wie sie kommen und gehen und sich freuen, dass man selber am nächsten Tag die Insel mit all ihren Schönheiten nochmals erleben darf!

Insel Karpathos (Griechenland) Ein Geheimtipp für Griechenland-Liebhaber. Karpathos hat etwas Magisches, mächtige Felsen, duftende Pinien, verträumte Kieselbuchten mit smaragdfarbenem Wasser, gepflegte weisse Dörfer. Olympos, das Dorf in den Bergen, das nur per Schiff oder per 4x4 Fahrzeug zu erreichen ist. Man sagt, hier regieren die Frauen. Das behaupten übrigens die Männer manchmal sogar von der ganzen Insel. Ob sie wohl so glücklich darüber sind? (Sabine Nyffeler)

Insel Kreta (Griechenland) Die Luft hat im Mai bereits knappe 30 Grad, das Meer ist noch recht frisch. Trotzdem tummeln sich einige "unverfrorene" Gäste im Wasser, um sich danach an der heissen Frühlingssonne aufzuwärmen. Bei einer Busfahrt über die Insel streicheln blumige Frühlingsdüfte die Sinne. Die Natur ist erwacht und erfreut uns mit vielen farbigen Blumen. Auch die vielen Kräutergärten erinnern ans nächste, frisch zubereitete griechische Mahl. Hotel gibt es in allen Grössen und für jedes Budget. Das Non-Plus-Ultra sind wohl die Zimmer mit privatem Pool! Oder suchen Sie das ursprüngliche, familiäre, typisch griechische abseits des Touristenrummels oder eher ein zentral gelegenes Hotel mit Poollandschaft und Aktivitäten? Wir beraten Sie gerne!

logo-reisegarantie_de.png
oceancare_160.jpg
Download.jpg

© Copyright 2020
Homepage designed von Thierry Rechsteiner