Indien

Dachten Sie, dass es Märchen nur in Büchern gibt? Spätestens wenn Sie den Taj Mahal mit eigenen Augen gesehen haben, wenn Sie seine weissen Marmorwände mit eigenen Händen berührt haben oder wenn Sie vom Maharaja persönlich im Samode Palace begrüsst wurden, spätestens dann könnten Sie auf die Idee kommen, dass in Indien Märchen noch möglich sind. Indien ist anders und – ob es uns passt oder nicht – möchte es auch bleiben. Das ist das Geheimnisvolle an Indien: das Annehmen des Lebens in seiner ganzen Fülle, dem Guten und dem Bösen. (Sabine Nyffeler)


Wie wärs mit einer Stadtrundfahrt durch Old und New Delhi?

Die grösste Moschee Indiens Jama Masjid liegt in Old Delhi. Mit dem Bau begann man im Jahr 1644, und erst im Jahr 1658 war die Moschee fertiggestellt.

Rikscha-Fahrt durch Chandni Chowk, der alten Prachtstrasse und betriebsames Geschäftsviertel und durch den Basar.

Das Herz des modernen Delhi und gleichzeitig das Geschäftszentrum ist der Verkehrsknotenpunkt Connaught Place. Das einstige britische Verwaltungszentrum liegt rund um das India Gate. Diese 42 m hohe Triumphsäule aus Stein wurde 1931 von den Briten zu Ehren von Indiens im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten errichtet. Am Westende der Paradestrasse Raj Path auf dem Raisini Hill gegenüber vom India Gate ist die offizielle Residenz des Präsidenten von Indien.

Besuch im Gandhi Museum, ein wunderschönen britischen Kolonialhauses, in dem Mahatma Gandhi die letzten 144 Tage seines Lebens verbracht hat. Er fiel im Garten dieses Hauses einem Attentat, durchgeführt von einem nationalistischen Hindu, zum Opfer. Sehr eindrückliche permanente Ausstellung mit viel Information zum Gandhi.

Von hier aus gings weiter nach Kocchi - Munnar – Alappuzha – Kumarakom - Mumbai..

Südindien für Indienkenner - nach dem Norden reizt der Süden. Ich berate Sie gerne! Ihre Suzanne Buchmann

logo-reisegarantie_de.png
oceancare_160.jpg
Download.jpg

© Copyright 2020
Homepage designed von Thierry Rechsteiner